Spielbericht 13.09.20 FCK Sölde vs. SuS Hörde

Spielbericht 13.09.20 FCK Sölde vs. SuS Hörde

Anstoß: 15:00h  Schiedsrichter: Jan-Benedict Zahlten

Aufstellung: Schadwell, Oskin, Tekin, Risch (40.min Novikov), El-Wartiti (32.Min El-Fassi), Murati, Schuhmacher, Kaposty, Aydin

Tore:
38.Min 1:2 Oskin (5)
62.Min 2:2 Aydin (9) FE
72.Min 3:3 Risch (3)
80.Min 4:3 Eigentor (13)
87.Min 5:3 Kurtbas (7)
89.Min 6:3 Aydin (9)

Besondere Vorkommnisse:

Gelbe Karte:
69.Min Murati (2)

Aufholjagd am Rosengarten ! FCK dreht erneut das Spiel !!

Der FCK bestritt sein erstes Heimspiel der Saison mit gleich 4 Veränderungen in der Startelf zur Vorwoche. El-Wartiti (12) startete für den Verletzten Smriko (17), Sahan (4) begann für den gelb-rot gesperrten Qerimi (99), Risch (6) ging für Trajkovski (3) ins Rennen und Murati (2) vertrat den rot gesperrten Martin (10).

Der Gastgeber startete Verhalten und musste bereits nach 7.Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Das Konzept des Gastes aus Hörde ging auf. Diese lauerten auf Konter und versuchten mit langen Bällen ihre schnellen Außenspieler einzusetzen. Der FCK machte das Spiel und drückte schnell auf den Ausgleichstreffer. Doch durch einen fast identischen Konter wie zuvor beim 0:1 konnte der Gast aus Hörde völlig überraschend seine Führung ausbauen.

Trainer Weinand handelte und brachte El-Fassi (14) für El-Wartiti (12) und Novikov (8) für Risch (3). Die Mannen vom FCK erhöhten nochmals das Tempo und erzielten durch einen linken Hammer von Oskin (5) den längst überfälligen Anschlusstreffer.

Auch in der 2. Halbzeit dominierten die Sölde das Spiel und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Nach einem Handspiel im Sechzehnmeterraum erzielte Torjäger Aydin (9) dann per Handelfmeter den absehbaren Ausgleichstreffer. Vom Ehrgeiz gepackt spielte Sölde weiter offensiv nach vorne. Doch durch einen unnötigen Ballverlust von dem mittlerweile wieder eingewechselten Risch (3) konnte Schwarz-Rot dann mit ihrem dritten Torschuss das dritte Tor erzielen und somit erneut in Führung gehen. Die Führung hielt jedoch nicht lange an, da der vorher unglückliche Risch (3) mit einem sensationellen Dribbling durch das gesamte gegnerische Team das 3:3 erzielen konnte. Nur wenige Minuten später traf der Hörder Andre Krüger nach Flanke von El-Fassi (14) in das eigene Tor. Krüger hatte bis dato eine sehr gute Partie gespielt. Ausgerechnet Krüger, der vor Saisonbeginn noch bei dem Gastgeber aus Sölde trainierte und kurz vor einem Wechsel zur Jasminstraße stand. Kurtbas (7) sorgte dann für die vorzeitige Entscheidung und netzte zum verdienten 5:3 ein. Nach präziser Flanke von El-Fassi (14) nickte Aydin (9) dann zum 6:3 Endstand ein. Der ersatzgeschwächte Gast SuS Hörde konnte zwar nicht mit spielerischer Überlegenheit überzeugen, spielte aber dennoch seine Konter eiskalt aus und kämpfte als Team bis zum Schlusspfiff.

Spielbericht 13.09.20 FCK Sölde vs. SuS Hörde

Nächste Spiele

10.10.2020

FCK Sölde vs. FC Brünninghausen III

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Der Verkauf am Vereinsheim ist geöffnet. Kommt zahlreich!