South Dortmund Soccers vs. FCK Sölde ! Geschlossene Mannschaftsleistung!

South Dortmund Soccers vs. FCK Sölde ! Homburg ersetzt Schadwell - Offensive dreht auf !!

Aufstellung:  Homburg, Tekin (50.min El-Fassi), Kaposty, Schuhmacher, Oskin (45.min Smriko), Murati, Martin, Kurtbas, Sahan (51.min Novikov), Aydin, Qerimi

Tore:
1:0    7.min Murati (2)
2:0  30.min Kurtbas (36)
3:0  42.min Sahan (4)
4:0  45.min Qerimi (99)
5:0  55.min Smriko (17)
6:1  85.min Aydin (9)

Besondere Vorkommnisse:

Gelbe Karte:
80.min Aydin (9)

Am Goy Stadion in Hörde erwarteten die South Dortmund Soccers den Gast aus Sölde. Der FCK startete mit zwei Veränderungen zur Vorwoche. Im Tor konnte man Homburg (1) überzeugen auszuhelfen. Die Verpflichtung aus der letzten Winterpause stand aufgrund zeitlicher und beruflicher Einschränkungen zuletzt nicht zur Verfügung. Der Keeper wechselte damals vom A-Ligisten TuS Holzen-Sommerberg zur Jasminstraße. Im zentralen Mittelfeld rückte der wieder genesene Kurtbas (36) zurück in die Startelf. Von Beginn an konnten die mitgereisten Anhänger aus Sölde das bislang beste Spiel Ihres Teams verfolgen. Auf hohem Kreisliga-Niveau kombinierte der Gast beliebig und blieb nahezu die kompletten 45.Minuten im Ballbesitz.  Murati (2) konnte die Gäste bereits nach 7.Minuten in Führung bringen. Nach weiteren im Minutentakt herausgespielten Großchancen netzte Kurtbas (36) in der 30.Minute mit einem unhaltbaren Schuss aus 18 Metern direkt in den Winkel ein. Die von dem hohen Spieltempo sichtlich geschockten laufstarken Soccers wechselten gleich doppelt, konnten das Spielgeschehen dadurch jedoch nicht verhindern. Sahan (4) erzielte in der 42.Minute das 0:3 und legte nur zwei Minuten später auf den überragenden Qerimi (99) quer, der zum 0:4 einschob. Die Soccers fanden keine Mittel um an Kaposty und Schuhmacher vorbeizukommen. Lediglich einen gefährlichen Torschuss musste Keeper Homburg in Halbzeit 1 entschärfen . In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Weinand dann Smriko (17) für Oskin (5), Novikov (27) für Sahan (4) und El-Fassi (14) für Tekin (11) ein. Die Soccers ließen sich nicht hängen und versuchten den schnellen Anschlusstreffer zu erzielen der bis dahin jedoch weiterhin ausblieb. Der FCK hingegen glänzte mit seinen beiden Dirigenten Martin (10) und Murati (2) auf dem Platz. Immer wieder leiteten die beiden gefährliche Angriffe ein und bedienten so auch Smriko (17) der durch einen Beinschuss in Minute 55 das 0:5 erzielte. Die South Dortmund Soccers zeigten Moral, gaben nicht auf und erzielten dann in der 61.Minute den erkämpften Anschlusstreffer zum 1:5. Dies änderte jedoch nichts mehr am Ausgang des Spieles. Kurz vor Ende konnte dann Aydin (9) nach Vorarbeit von Novikov (27) sein ersehntes Tor zum 1:6 Endstand erzielen.

Nächste Spiele

10.10.2020

FCK Sölde vs. FC Brünninghausen III

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Der Verkauf am Vereinsheim ist geöffnet. Kommt zahlreich!