FCK Sölde 1:2 Genclerbirligi Hörde! Spannender Auftaktkrimi am Rosengarten!

 

Aufstellung: Homburg, Kamara, Trajkovski, El-Fassi (80.min Smriko), Oskin, Karami, Martin (C), Kaposty (45. min Murati), Qerimi, Sahan (76.min A.Fischer), El-Bouazatti (45.min Aydin)

Tore: 1:2 62.min Karami (8)

Besondere Vorkommnisse:

gelbe Karte: 52.min Kamara (3)

73.min Karami (8)

rote Karte: -

Nach 10-monatiger Pause aufgrund der Covid-19 Pandemie empfing der FCK Sölde am Sonntag, den 29.08.2021 den Aufstiegsfavoriten Genclerbirligi Hörde zum ersten Pflichtspiel der Saison 2021/2022. Rund 80 Zuschauer verfolgten ein packendes, spannendes und temporeiches Fußballspiel. Beide Teams schenkten sich von Beginn an nichts und erspielten sich schon in den Anfangsminuten gute Torchancen. In der 8. Minute traf Can Sahan (4) zum vermeintlichen 1:0 ehe der Schiedsrichter Marcel Jürgens das Tor aufgrund einer Abseitsposition aberkannte. Nach guten Chancen auf beiden Seiten, in einem eher vom Niveau hochwertigem Kreisligaspiel, gelang dem Gast aus Hörde dann in der 25. Minute die Führung. Doch auch nach der Führung blieb das Tempo unverändert hoch und es ging weiterhin auf und ab. Kurz vor der Pause versuchte der FCK auf den Ausgleichstreffer zu drücken und kassierte durch einen stark herausgespielten Konter in der 40.Minute das 0:2. In der zweiten Halbzeit wechselte der Gastgeber dann Torjäger Aydin (9) und Spielmacher Murati (2) ein. Mit den Wechseln übernahm der FCK fortan das Spiel und dominierte das Geschehen bis in das letzte Drittel. Dort gelang es den Söldern jedoch zu selten Lösungen zu finden. Dies lag unter anderem an dem fehlenden Quäntchen Glück, aber auch an der starken und disziplinierten Abwehrleistung des Gastes. Das Spiel wurde robuster und die Zweikämpfe wurden härter, so dass der Gast in der 56. Minute eine gelb rote Karte wegen doppeltem Foulspiel hinnehmen musste. In Überzahl erzielte dann Saman Karami (8) in der 62. Minute den hochverdienten und längst überfälligen Anschlusstreffer zum 1:2. Die restliche halbe Stunde verteidigte der Gast diszipliniert und lauerte auf Kontermöglichkeiten. Murati scheiterte gleich mehrmals an dem Schlussmann der Hörder und auch der gut platzierte Kopfball von Aydin ging knapp über das Tor. Bis zum Abpfiff stürmte grün-weiß auf das gegnerische Tor, konnte den Ausgleichstreffer jedoch nicht mehr erzielen. So musste der FCK die erste Niederlage im ersten Pflichtspiel hinnehmen. Das Fazit von Trainer Marvin Weinand fiel nach dem Spiel entsprechend ehrlich aus: „Erst einmal ist Gencler eine verdammt starke Mannschaft! Sie haben das heute clever gemacht und hatten fast auf alles eine Lösung. Wir haben es bis in das letzte Drittel gut gemacht, jedoch müssen wir uns auch fairer Weise ankreiden, dass wir gerade unsere Angriffe in Überzahl nicht intelligent zu Ende gespielt haben. Eine Punkteteilung wäre mit Sicherheit auch gerecht gewesen, aber das sollte dann halt nicht sein.“ Nächste Woche muss der FCK auswärts gegen die Grashüpfer Olpkebach ran.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-pagination:none; mso-hyphenate:none; text-autospace:ideograph-other; font-size:12.0pt; font-family:"Times New Roman",serif; mso-bidi-font-family:"Lucida Sans"; mso-font-kerning:1.5pt; mso-fareast-language:ZH-CN; mso-bidi-language:HI;}

FCK Sölde 1:2 Genclerbirligi Hörde!  Spannender Auftaktkrimi am Rosengarten!

Nächste Spiele

03.10.2021

FCK Sölde vs. TUS Kruckel II

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Der Verkauf am Vereinsheim ist geöffnet. Kommt zahlreich!