South Dortmund Soccers 2:6 FCK Sölde! Murati macht den Edeljoker

South Dortmund Soccers 2:6 FCK Sölde! Murati macht den Edeljoker

Aufstellung: Schadwell, Kamara (52.min P. Fischer), Tekin, Trajkovski, Oskin, Karimi, Martin (C), Kurtbas, Qerimi, Sahan (45.Min Murati), Aydin

Tore:
0:1  41.Min Qerimi (99)
0:2  56.Min Martin (10)
0:3  61.Min Murati (2)
0:4  64.Min Murati (2)
2:5  76.Min Sahan (4)
2:6  88.Min Qerimi (99)

Besondere Vorkommnisse

Gelbe Karte: 60.Min Murati (2)

Am Sonntag, den 26.09.2021 empfingen die South Dortmund Soccers den FCK Sölde. Der FCK hatte noch eine Rechnung mit den Soccers offen, da diese vor gut zwei Wochen das Pokalspiel - auch wenn nur gegen die Zweitvertretung der Sölder - mit 7:0 für sich entscheiden konnten. Die Gäste aus Sölde mussten verletzungsbedingt auf Nikolas Kaposty (15) und Mahmut El-Fassi (14) verzichten. Auch Torwart Malko Homburg (1) und Anas El-Bouazzati (7) fehlten krankheitsbedingt. So startete Erkan Tekin (11) nach 14-monatiger Pause sein Comeback für den FCK Sölde und Arxhent Qerimi (99) und Selami Aydin (9) kehrten zurück in die Startelf. Knapp 40 Zuschauer sahen am Goystadion in Hörde eine packende 1. Halbzeit. Spielstarke Sölder drängten die Soccers tief in die eigene Hälfte, doch die Hausherren hielten kämpferisch dagegen und lauerten auf Konter. Kurz vor der Halbzeit konnte der FCK dann in der 41. Minute durch Arxhent Qerimi (99) mit 1:0 in Führung gehen. Qerimi (99) beförderte den Ball per Gewaltschuss aus kürzestester Distanz ins Tornetz. Zur zweiten Halbzeit (45.Min) brachte Trainer Marvin Weinand dann Jasin Murati in das Spiel. Der Albaner beflügelte vor allem die grün-weiße Offensive und leitete durch platzierte Pässe in die Tiefe immer wieder Torchancemöglichkeiten für die Gäste ein. Das Tor des Tages erzielte dann kurze Zeit später Kapitän Marcel Martin (10) durch einen unhaltbaren Freistoß in den Torwinkel. Die South Dortmund Soccers, die ein hohes Tempo in der ersten Halbzeit gegangen sind und vor allem durch Kampf und Willenstärke dem FCK die Stirn geboten haben, wirkten dann gerade in dieser Phase des Spiels müde und verwundbar. Das nutze,  der aufgrund von Trainingsrückstand erst in der 2. Halbzeit spielende Jasin Murati (2) dann gleich doppelt aus und bezwang die gegnerische Abwehr zum 3:0 in der 61. Minute und zum 4:0 in der 64. Minute.

Saman Karami (17) sorgte dann nur fünf Minuten später durch einen unnötigen Ballverlust im Aufbauspiel für den Anschlusstreffer der Soccers zum 1:4. Die Gäste mobilisierten durch den Treffer noch einmal ihre Kräfte und pressten schon tief in der Sölder Hälfte. Ein erneuter individueller Fehler ließ die Soccers nur Minuten später erneut jubeln. Der ansonsten herausragende Murati verlor leichtsinnig im Dribbling den Ball und musste mit ansehen, wie der Gastgeber den darauf folgenden Konter zum 2:4 ausnutzte. Die schwarz gelben machten hinten offen um vergebens eine Aufholjagd zu starten. Im Minutentakt gelang es den Gästen zu kontern und nur ein überragender Soccer-Keeper Malte Terveen konnte weitere Gegentreffer verhindern. Zum Schluss bediente dann Sahan (4) den freistehenden Qerimi (99) der in der 76. Minute mit seinem Doppelpack das 5:2 erzielen konnte. Zwei Minuten vor dem Ende revanchierte sich dann der zweifache Torschütze und legte den Ball quer auf Sahan (4) der dann zum 6:2 Endstand traf.

South Dortmund Soccers 2:6 FCK Sölde! Murati macht den Edeljoker

Nächste Spiele

03.10.2021

FCK Sölde vs. TUS Kruckel II

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Der Verkauf am Vereinsheim ist geöffnet. Kommt zahlreich!