News

FCK zu Gast bei Etus Schwerte II ! 1. Niederlage für den FCK !!

24.09.2020 um 12:20 Uhr


FCK zu Gast bei Etus Schwerte II ! 1. Niederlage für den FCK !!

Aufstellung: Schadwell, Sahan, Kaposty, Trajkovski (72.min Novikov), Oskin, Risch (43.min El Fassi), Tekin, Murati, Kurtbas, Aydin, Qerimi

Tore:
1:2  60.Min Qerimi (7)
2:4  85.Min Qerimi (7)

Besondere Vorkommnisse:

Gelbe Karte:
34.min Kaposty (15)
35.min Qerimi (7)

Rote Karte:
54.min Schadwell (1)

Der FCK Sölde musste am Sonntag zu Gast bei Etus Schwerte die erste Niederlage der laufenden Saison hinnehmen. Daran änderte auch nichts die Rückkehr von Qerimi (7) der zuvor aufgrund einer gelb-rot Sperre passen musste. Der Gast startete eher Verhalten und mit ungewohnt vielen Fehlpässen in das Spiel. Mit fehlendem Spielwitz und fehlender Kreativität konnte der FCK sich in Halbzeit 1 nur wenig gefährliche Torchancen erspielen und fiel wenn nur durch individuelle Einzelsituationen positiv auf. Auch der zuletzt stark agierende Schadwell (1) erwischte nicht seinen aller besten Tag. So konnte Schwerte's Zweitbesetzung nach einer halben Stunde den Schlussmann aus knapp 20 Meter mit einem einfachen Heber überwinden, nachdem dieser zuvor aus dem Tor eilte. Von dem Rückstand gepackt drückte der FCK den Gastgeber weit in die eigene Hälfte und versuchte noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich zu erzielen. Dieser blieb aus, allerdings fingen sich die Grün-Weißen einen daraus resultierenden Konter der mit einem Elfmeter für den Gastgeber endete. Kaposty (15) stolperte bei dem Laufduell gegen den Stürmer und fiel in diesen herein. Keine Reklamation seitens des FCK und Schwerte verwandelte den verdienten Elfmeter zum 2:0. Kurz danach erfolgte der Halbzeitpfiff.

Trotz 0:2 Rückstand spielte der FCK mit Beginn der 2.Hälfte motiviert und selbstbewusst auf und übernahm zum ersten Mal im laufenden Spiel die Überhand. Doch ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt fing der FCK sich einen völlig unnötigen Konter, der zur Folge hatte, dass Schlussmann Schadwell den Platz in der 54.Min mit der roten Karte verlassen musste.

Unbeeindruckt davon spielten die Gäste weiter nach vorne und nach sehenswerter Einleitung von Murati (2) setzte sich Aydin (9) im gegnerischen Strafraum durch und spielte den Ball quer auf den freistehenden Qerimi (7), ehe der aus 9 Metern zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzte. Im direkten Anschluss vergab Aydin (9) die Chance zum Ausgleich. Mit dem bemühten Feldspieler El-Fassi (14) im Tor fingen sich die Sölder noch 2 weitere Treffer ehe Qerimi (7) nach intelligenter Vorlage von Novikov, mit einem gewaltigen und präzisen Hammer unter die Latte zum Endstand von 2:4 sorgte.

Geschrieben von: Administrator
 

Spielbericht 13.09.20 FCK Sölde vs. SuS Hörde

17.09.2020 um 07:50 Uhr


Spielbericht 13.09.20 FCK Sölde vs. SuS Hörde

Anstoß: 15:00h  Schiedsrichter: Jan-Benedict Zahlten

Aufstellung: Schadwell, Oskin, Tekin, Risch (40.min Novikov), El-Wartiti (32.Min El-Fassi), Murati, Schuhmacher, Kaposty, Aydin

Tore:
38.Min 1:2 Oskin (5)
62.Min 2:2 Aydin (9) FE
72.Min 3:3 Risch (3)
80.Min 4:3 Eigentor (13)
87.Min 5:3 Kurtbas (7)
89.Min 6:3 Aydin (9)

Besondere Vorkommnisse:

Gelbe Karte:
69.Min Murati (2)

Aufholjagd am Rosengarten ! FCK dreht erneut das Spiel !!

Der FCK bestritt sein erstes Heimspiel der Saison mit gleich 4 Veränderungen in der Startelf zur Vorwoche. El-Wartiti (12) startete für den Verletzten Smriko (17), Sahan (4) begann für den gelb-rot gesperrten Qerimi (99), Risch (6) ging für Trajkovski (3) ins Rennen und Murati (2) vertrat den rot gesperrten Martin (10).

Der Gastgeber startete Verhalten und musste bereits nach 7.Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Das Konzept des Gastes aus Hörde ging auf. Diese lauerten auf Konter und versuchten mit langen Bällen ihre schnellen Außenspieler einzusetzen. Der FCK machte das Spiel und drückte schnell auf den Ausgleichstreffer. Doch durch einen fast identischen Konter wie zuvor beim 0:1 konnte der Gast aus Hörde völlig überraschend seine Führung ausbauen.

Trainer Weinand handelte und brachte El-Fassi (14) für El-Wartiti (12) und Novikov (8) für Risch (3). Die Mannen vom FCK erhöhten nochmals das Tempo und erzielten durch einen linken Hammer von Oskin (5) den längst überfälligen Anschlusstreffer.

Auch in der 2. Halbzeit dominierten die Sölde das Spiel und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Nach einem Handspiel im Sechzehnmeterraum erzielte Torjäger Aydin (9) dann per Handelfmeter den absehbaren Ausgleichstreffer. Vom Ehrgeiz gepackt spielte Sölde weiter offensiv nach vorne. Doch durch einen unnötigen Ballverlust von dem mittlerweile wieder eingewechselten Risch (3) konnte Schwarz-Rot dann mit ihrem dritten Torschuss das dritte Tor erzielen und somit erneut in Führung gehen. Die Führung hielt jedoch nicht lange an, da der vorher unglückliche Risch (3) mit einem sensationellen Dribbling durch das gesamte gegnerische Team das 3:3 erzielen konnte. Nur wenige Minuten später traf der Hörder Andre Krüger nach Flanke von El-Fassi (14) in das eigene Tor. Krüger hatte bis dato eine sehr gute Partie gespielt. Ausgerechnet Krüger, der vor Saisonbeginn noch bei dem Gastgeber aus Sölde trainierte und kurz vor einem Wechsel zur Jasminstraße stand. Kurtbas (7) sorgte dann für die vorzeitige Entscheidung und netzte zum verdienten 5:3 ein. Nach präziser Flanke von El-Fassi (14) nickte Aydin (9) dann zum 6:3 Endstand ein. Der ersatzgeschwächte Gast SuS Hörde konnte zwar nicht mit spielerischer Überlegenheit überzeugen, spielte aber dennoch seine Konter eiskalt aus und kämpfte als Team bis zum Schlusspfiff.

Geschrieben von: Nico
 

Spielbericht 06.09.2020 BSV Schüren III vs. FCK Sölde

08.09.2020 um 08:35 Uhr


Spielbericht 06.09.2020 BSV Schüren III vs. FCK Sölde

Anstoß 10:00 Uhr    Schiedsrichter: Marc-André Bach

Aufstellung: Schadwell, Smriko, Tekin, Trajkovski, Oskin, Martin ©, Schumacher (26. Min. Murati) , Kaposty (72. Novikov), Aydin, Qerimi, Kurtbas  
Bank: Murati, El Wartiti, Novikov

Tore: 70. Min 1:0 (Schüren), 90. Min 1:1 (Aydin, Vorlage: Murati), 90+6 Min. (Aydin, Vorlage: Murati)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karten:   Kurtbas (7) 43.Min, Kaposty (15) 43.Min, Murati (2) 53.Min, Trajkovski (3) 71.Min, Schadwell (1) 88.Min
Gelb-rote Karten: Qerimi (7)  83.Minute
Rote Karten: Martin (10)  86.Minute

Spielbericht
Wahnsinn in Schüren! Aydin mit Last-Minute-Doppelpack !!

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung stand am Sonntag das erste Saisonspiel an. Zu einer Anstoßzeit (10:00 Uhr morgens!), die den meisten Spielern nur noch aus der Jugend bekannt ist, agierten beide Mannschaft angergiert. Beide Teams gingen von Beginn an ein hohes Tempo und erspielten sich gefährliche Torchancen, die jedoch immer wieder von den starken Schlussleuten beider Teams vereitelt wurden.
Aydin (9), Martin (10) und Murati (2) scheiterten ebenso an dem Schürener Keeper wie die Offensive der Schürener an dem starken FCK Keeper Schadwell (1). Folgerichtig ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten unsere Jungs stark auf und konnten sich mehrere Chancen erspielen. Doch erneut war bei dem gegnerischen Torhüter Endstation.
So kam es, wie es so oft im Fußball kommt. Mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus knapp 20 Metern gelang der Heimmannschaft aus Schüren der Führungstreffer.

Mit der zu diesem Zeitpunkt eher glücklichen Führung im Rücken versuchte der BSV diese über die Zeit zu bringen. Mehrere Unterbrechungspausen und Verzögerungen machten das Spiel ruppiger worauf dessen FCK Spieler Qerimi (7) in der 83.min aufgrund erneutem Foulspiel den Platz vorzeitig mit der gelb-roten Karte verlassen musste. In Unterzahl machte der Gast weiter Druck nach vorne, verpasste aber den verdienten Ausgleichstreffer. Als daraufhin auch noch FCK-Kapitän Martin (10) in der 86.Min aufgrund lautstarker Diskussionen mit einer hart entschiedenen roten Karte den Platz verlassen musste, glaubten die anwesenden Zuschauer wohl nicht mehr an eine Veränderung des Spielstandes. Anders jedoch die 9 verbliebenen Sölder auf dem Platz. Absoluter Wille und Leidenschaft sorgten dann in der 89.Minute nach präziser Flanke von Murati (2) auf Aydin (9) zum überfälligen Ausgleichstreffer.

Die sichtlich geschockten Gastgeber hatten nicht lange Zeit den späten Ausgleich zu verarbeiten, da der FCK weiterhin in Unterzahl mit hohem Druck nach vorne spielte. In der 95. Minute setzte sich Aydin nach einem hohen Ball durch und köpfte diesen aus kurzer Distanz unhaltbar gegen den Innenpfosten wovon der Ball direkt in das Tor sprang. Daraufhin ertönte der Schlusspfiff und der FCK erzielte zum Saisonauftakt die ersten hart umkämpften 3 Punkte.

Geschrieben von: Administrator
   

Nächste Spiele

27.09.2020

FCK Sölde : VfL Kemminghausen III

Anstoß: 15:00 Uhr

 

Kommt zahlreich! Der Verkauf am Vereinsheim ist geöffnet.